Goldsponsor
Raiffeisen Logo
Weitere Sponsoren
www.pfaffag.ch/
www.griesser.ch/en/home
www.migros-kulturprozent.ch/
https://www.raiffeisen.ch/raiffeisen/internet/rb0027.nsf/sitzcode/1377/?OpenDocument
VBC Aadorf
ch.jako.eu/
www.update-fitness.ch/
www.gkpf.ch/
https://www.mobiliar.ch/versicherungen-und-vorsorge/generalagenturen/frauenfeld
www.refida.ch/
www.bodymedcenter-aadorf.ch/
www.hsauto.ch/
VBC Aadorf
www.maeschli.ch/
www.kifa.ch/
www.regidieneue.ch/xml_1/internet/de/intro.cfm
www.asics.ch/

Mix 1

Mix 1

Mix 2

Mix 2

Mixteams – 1. und 2. Stärkeklasse


Die Fun-Teams
Wieder mit zwei Mannschaften traten unsere Mix-Spieler-/innen die Saison 2015/16 an. Heinz Ammann als Trainer vom Mix 1 in der 1. Stärkeklasse und Liselotte Steiger Trainerin vom Mix 2 in der 2. Stärkeklasse. In beiden Teams gab es neue Spieler-/innen, die sich rasch integrierten und besonders im Mix 1 das Team extrem verstärkten und zum guten Saison-Resultat beitrugen. Die Schlussresultate waren folgende:

Mix 1: Rang 2 von insgesamt 6 Teams
Mix 2: Rang 6 von insgesamt 7 Teams

Die gesetzten Ziele wurden mit Rang 1-3 der 1. Mannschaft sehr gut erreicht, sowie viel Plausch am Spiel bei der 2. Mannschaft stimmte ebenfalls.

An der diesjährigen Schlusssitzung vom April im Landgasthof Heidelberg waren 25 Teilnehmer-/innen anwesend. Liselotte Steiger, unsere langjährige Verantwortliche für die Mix Teams, trat leider aus Verletzungsgründen von ihrem Amt zurück. Für die neue Saison wird ihre Tätigkeit im Verein nun zwischen Nicole Pfaff und Daniela Erni aufgeteilt.

Ausblick
Die beiden Teams bleiben dieses Jahr mehr oder weniger gleich bestehen, es gibt aber vier Neu-Eintritte von Spielern. Dies ist sehr erfreulich, da es oft an Spielern während der Match-Saison mangelt. Auch die Trainings finden wieder am Montagabend, separat in den gleich zugeteilten Hallen Hagenbuch und Guntershausen statt. Während der Sommerzeit bis Mitte/Ende August wird wie immer im Sand ein freiwilliges Beachtraining in Aadorf oder Tobel abgehalten. Gemeinsame Spielabende wird es ebenfalls wieder geben, diese werden im Trainingsplan aufgeführt oder kurzfristig bekanntgegeben.

Als Ziele für die neue Saison möchte das Mix 1 gerne wieder einen 1. oder 2. Rang erreichen und das Mix 2 wiederum mit viel Spass am Spiel alle Spieler-/innen mit einem Lächeln einsetzen. Darauf freuen wir uns.


Bericht: Daniela Erni