Goldsponsor
Raiffeisen Logo
Weitere Sponsoren
www.griesser.ch/en/home
www.kifa.ch/
VBC Aadorf
ch.jako.eu/
www.pfaffag.ch/
www.migros-kulturprozent.ch/
U19 / U17 Talentteams
www.bodymedcenter-aadorf.ch/
VBC Aadorf
www.refida.ch/
www.asics.ch/
https://www.raiffeisen.ch/raiffeisen/internet/rb0027.nsf/sitzcode/1377/?OpenDocument
www.maeschli.ch/
www.regidieneue.ch/xml_1/internet/de/intro.cfm
www.hsauto.ch/
www.update-fitness.ch/
www.gkpf.ch/
https://www.mobiliar.ch/versicherungen-und-vorsorge/generalagenturen/frauenfeld

U19 1 VBC Aadorf gegen Volley Uzwil: 3:0

Am 12. März spielte das U19 auswärts gegen den Aufsteiger aus der 2. Stärkeklasse Volley Uzwil. Den Aadorferinnen gelang es, mit ihren starken Anspielen grossen Druck auf die Heimmannschaft zu machen. Die oft erzwungenen Gratisbälle gaben Aadorf die Gelegenheit, sehr varianten- und erfolgreich anzugreifen.

Nach zwei klaren Sätzen für Aadorf (25:16 und 25:7) gelang es den Uzwilerinnen, mit ebenfalls guten Angriffen und einer starken Verteidigung, im 3. Satz in Führung zu gehen. Dank weiterhin starken Services und dem grossen Willen den Satz zu drehen, kamen die Aadorferinnen wieder gut ins Spiel zurück und gewannen den 3.Satz mit 25:18.

Damit hat es sich gelohnt bei dem wunderschönen Wetter in der Halle Volleyball zu spielen und den treuen Fans konnte Aadorf ein sehr gutes Spiel zeigen – herzlichen Dank für eure Unterstützung!
 
Bericht: Mia Fankhauser


Spitzenspiel der U19 VBC Aadorf gegen Andwil Arnegg

Am 11.3.17 spielte das U19 Team des VBC Aadorf auswärts gegen die Erstplatzierten der Tabelle Andwil-Arnegg. Die Andwilerinnen begannen mit Vollgas und schon bald hiess es 1:7. 

Dies rüttelte die Aadorferinnen wach und sie holten Dank starkem Servicespiel sukzessive auf. Es war knapp, jedoch gewannen die Spielerinnen  aus dem Thurgau mit 27:25. Den zweiten Satz entschieden die Aadorferinnen mit 25:21 für sich. Im dritten Satz wurde es nochmals eng und man dachte schon an einen vierten Satz, doch dann machten die Adorferinnen den Sack mit einem 25:22 zu.

Es wurde von beiden Teams ein super Spiel gezeigt. Doch gewinnen kann bekanntlich nur ein Team.

Bericht: Lisa


Das U19 Team gewinnt am Samstag klar mit 3:0 gegen Volley Waldkirch

Am 04. März 2017 spielte das U19 Juniorinnen Team gegen Volley Waldkirch. Gleich nach dem NLB Team durfte das Talentteam auf dem grossen Feld spielen.

Alle Spielerinnen waren sehr motiviert und wollten eine starke Leistung abrufen. Sie konnten das Spiel mit einem Satzverhältnis von 3:0 gewinnen. Im zweiten Satz spielte das Aadorfer Team eine Zeit lang etwas unpräzise, doch es gelang  trotzdem den Satz mit 25:19 für sich zu entscheiden. Die beiden anderen Sätze konnten dafür klar zu 13 gewonnen werden. Danke allen unseren unterstützenden Zuschauern.

Bericht: Kristina


Talentteam U17/U19 verliert gegen Smash Winterthur

Am 21. Januar spielten die Aadorferinnen in Guntershausen. Ihre Gegner waren die Smasherinnen, die sie in der Vorrunde besiegt hatten.

Das Heimteam startete gut in den ersten Satz und gewann diesen klar mit 25:11. Der zweite Satz ging auch an die Aadorferinnen (25:15). Aadorf servierte stark und und die Angriffe waren gut platziert. Der 3. Satz war hart umkämpft, doch am Schluss holten sich die Smasherinnen den Satz mit 25:23. Aufgrund vieler Eigenfehler und einer sehr guten Verteidigung der Winterthurerinnen verloren die Aadorferinnen auch den 4. Satz mit 25:21. Die Aadorferinnen starteten gut in den 5. Satz dank einigen starken Serviceen. Doch am Ende verwerteten die Smasherinnen ihren Matchball und gewannen somit das Spiel 3:2 (15:8 im 5. Satz).

Es spielten: Janine, Janna, Lisa, Vivi, Anna Lea, Doruntina, Flavia, Jana, Kristana, Luana
Es coachten: Barbara und Helena


U17/19 erneuter Sieg

Am Samstag dem 14. Januar, spielte das Talentteam U17/U19 gegen VBC Arbon.

Im ersten Satz starteten die Aadorferinnen sehr gut und gewannen ihn relativ klar mit 25:20. Auch den 2. Satz gewannen sie sehr souverän zu 25:14. Der Start im 3. Satz gelang auch wieder gut, gegen Ende waren die Aadorferinnen nicht mehr ganz so konzentriert und die Arbonerinnen konnten den Satz mit  24:26 gewinnen.

Im 4. Satz rissen sich die Gastgeberinnen wieder zusammen und gewannen ihn mit 25:12. Wie in der Vorrunde entschieden die Aadorferinnen das Spiel für sich mit 3:1.


Es spielten: Janna, Luana, Anna Lea, Janine, Lisa, Mia, Carmen, Jana, Doruntina, Kristina
Es coachten: Barbara und Helena
Matchbericht von: Janine, Janna und Luana


Talentteam U17/U19 gewinnt 3:0 gegen Kanti Schaffhausen

In einem packenden und hochstehenden Spiel schlugen die Aadorferinnen Kanti Schaffhausen und zeigten dabei bis jetzt die beste Saisonleistung. Sie gewannen 3:0.

Am Sonntag, den 20. November spielte das Talentteam U17/U19 gegen Kanti Schaffhausen. Nach einer hart umkämpften Startphase ging der 1. Satz verdient an Aadorf. Aadorf lag immer leicht vorne, zeigte tolle Angriffe und konnte sich im Verlauf des Satzes steigern. Nachdem die ersten 5 Services ins Netz prallten, fiel Aadorf 5:9 zurück. Sie rissen das Steuer durch präzise Angriffe, vor allem durch die Mitte, wieder an sich. Somit gewannen sie den 2. Satz mit 25:19. Im 3. Satz baute der Gegner etwas ab, sodass Aadorf auch diesen Satz für sich entscheiden konnte. Beide Teams zeigten grossen Kampfgeist und tolle Ballwechsel. Umso grösser ist die Freude über diesen Sieg.

Es spielten: Janine, Kristina, Mia, Lisa, Carmen, Luana, Vivi, Anna Lea, Doruntina / Es coachten: Barbara und Helena

Matchbericht von: Anna Lea Kuster

 


U19 Leistungsteam verliert gegen Toggenburg

Aadorf spielte am 13. November 2016 gegen Volley Toggenburg. Sie verloren 0:3. Beim 2 und 3 Satz kämpften die Aadorferinnen gut und es wurde knapp. Volley Toggenburg spielte zwar gut, aber Aadorf hätte das Team schlagen können, wenn sie nicht so viele Eigenfehler gemacht hätten. Aadorf kämpfte gut aber es reichte leider nicht. Die Service kamen mit Druck, doch mamchmal ging der Service ins Out. Toggenburg hatte auch starke Service, darum hatten die Aadorferinnen etwas Mühe in der Annahme. Die Aadorferinnen sind mit ihrer Leistung nicht zu 100% zufrieden, aber sie wissen, was im nächsten Training zu trainieren ansteht.

Spielerinnen: Mia, Luana, Carmen, Janna, Doruntina, Janine, Kristina, Ann-Lea, Lisa

Matchbericht von: Lisa Meyer


U19 VBC Aadorf-VBC Andwil-Arnegg 1:3

Das vierte Meisterschaftsspiel fand zu Hause in Aadorf im Löhracker statt. Den ersten Satz gewannen die Andwilerinnen 25:20. Den zweiten Satz gewann Aadorf klar zu 16. Im dritten Satz dominierten wieder die Andwilerinnen und konnten den dritten Satz mit 25:18 für sich entscheiden. Die Aadorferinnen kämpften hart um jeden Punkt, trotzdem gewann Andwil-Arnegg auch den vierten Satz und damit das Spie, 25:18.

Es spielten: Mia Frankhauser, Lisa Meyer, Lara Hasler, Dorutina Boletinaj, Kristina Josipovic, Anna Lea Kuster, Janna Stäheli, Luana Poltéra, Janine Schenk, Martina Hunziker, Jana Keller

Trainerin: Helena Lengweiler

Matchbericht: Janna Stäheli


U19 VBC Aadorf - Smash Winterthur

Das dritte Meisterschaftsspiel fand in Oberwinterthur statt. Die Aadorferinnen stiegen gut in den 1 Satz ein und waren immer in Führung. Doch dann kehrte es sich und die Smashlerinnen holten sich den 1. Satz mit 26:24.

Den zweiten und dritten Satz gewannen die Aadorferinnen dann klar mit 25:20 und 25:21, auch Dank der starken Services. Im vierten Satz wurde es dann wieder sehr knapp: Zu Beginn hatten die Aadorferinnen das Spiel gut im Griff, doch wie im ersten Satz, holten die Smashlerinnen auf und es wurde sehr knapp. Es war ein harter Kampf um den 4. Satz, den die Aadorferinnen dank einer sehr guten Teamleistung für sich entscheiden konnten (25:23) und damit den Match 3:1 gewannen.

Es spielten: Carmen Unterberger, Doruntina Boletinaj, Janine Schenk, Lisa Meyer, Luana Poltéra, Mia Fankhauser, Viviane Habegger, Kristina Josipovic, Anna Lea Kuster und Janna stäheli.
Trainerinnen: Barbara Egger und Helena Lengweiler.

Matchberich: Mia Fankhauser