Goldsponsor
Raiffeisen Logo
Weitere Sponsoren
www.regidieneue.ch/xml_1/internet/de/intro.cfm
www.maeschli.ch/
Volleyballclub
https://www.mobiliar.ch/versicherungen-und-vorsorge/generalagenturen/frauenfeld
www.update-fitness.ch/
Volleyballclub
ch.jako.eu/
www.gkpf.ch/
www.hsauto.ch/
www.pfaffag.ch/
www.asics.ch/
www.migros-kulturprozent.ch/
www.griesser.ch/en/home
www.kifa.ch/
www.refida.ch/
www.bodymedcenter-aadorf.ch/
https://www.raiffeisen.ch/raiffeisen/internet/rb0027.nsf/sitzcode/1377/?OpenDocument

U13-Team ebenfalls am Finalturnier dabei

U13-Team ebenfalls am Finalturnier dabei

Die U13-Spielerinnen absolvierten die Minimeisterschaft 16/17 mit zwei Teams. Das Team 1 (Fortgeschrittene) konnte sich ebenfalls für das Finalturnier qualifizieren.

Von den 4 Gruppenspielen konnte eines gewonnen werden, zwei Spiele verliefen recht ausgeglichen – gingen jedoch zugunsten des Gegners. Eine klare Niederlage setzte es gegen Kanti SH 1. Im ersten Kreuzvergleich hiess es Gruppenvierter gegen Gruppenerster der anderen Gruppe. Dieses Spiel ging deutlich verloren und endlich konnte sich das Team in der verdienten Mittagspause stärken.

Danach fanden noch zwei Spiele statt, wobei gegen den VBC Frauenfeld noch ein Sieg möglich gewesen wäre. Der erste Satz ging klar an Aadorf, der zweite knapp an Frauenfeld und im 3. Satz waren die Batterien dann leer und somit siegte Frauenfeld. Am Schluss rangierte sich das U13-Team auf dem 6. Platz. Gratulation zu dieser Leistung.

Es spielten: Laja, Jvana, Hanna, Aldina, Sophie

Coach: Heidi Lüthi





3 Mini-Teams am Start!

Am 13. November 2016 ging es für die U13-Mini-Teams auch endlich los. Mit 3 Teams startete der VBC Aadorf in die Mini-Meisterschaft 16/17.

Das fortgeschrittene Team spielte in einem 6er-Tableau gegen starke Gegnerinnen. Das Ziel war schnell klar: mit Freude spielen und Umsetzen des eigenen Könnens. Die Gegnerinnen waren meist überlegen. Das letzte Spiel war relativ ausgeglichen und der erste Satzgewinn stand fest. Der zweite Satz ging an Schaffhausen und ebenso knapp das Tie-Break. Schade, dass dieses wichtige Spiel am Schluss eines langen Turniertages (10.00 bis 16.30) war. Somit blieb das Team ohne Punkte und stand als Absteiger fest.

Das Anfänger-Team Mädchen zeigte sich nervös bei ihrem ersten Turnier in einer 4er-Gruppe. Es gelangen ihnen jedoch schöne Punkte und so konnten Spiele gewonnen werden. Am Schluss schaute der 2. Platz heraus – Bravo.
Ein zweites Anfänger-Team startete als Mixed-Team (3 Jungs und 2 Mädchen) in einer 5er-Gruppe. Sie kämpften mit viel Risiko um jeden Ball und konnten so alle Spiele gewinnen. Somit steigen sie als Gruppensieger auf – Gratulation. Alle Teams danken den mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung.

Nächste Turniererfahrungen können bereits am Sonntag, 11. Dezember 2016 vor heimischer Kulisse in der Sporthalle Löhracker gesammelt werden. Es freuen sich alle auf viele Zuschauer.

 

Eindrücke vom Turnier

VBC Aadorf
VBC Aadorf
Volleyballclub
VBC Aadorf